logo image

An (fast) alle Fotografen, die am Leibnitzer Krampuslauf “tätig” waren

IHR SAUTROTTELN!!!

Was seit ihr für ein unprofessionelles, wichtigtuerisches Pack? Unfassbar! Da stehen am ersten Kreisverkehr zu Spitzenzeite 7 Fotografen – manchmal mehr als Krampusse. Fröhlich ist man sich gegenseitig und den Aktören im Weg, läuft anderne durchs Bild, vertreibt sogar die Feuerwehr etc … Übrigens, kleiner Tipp: Signaljacken ermöglichen, dass ihr von den Krampussen gesehen werdet. Schwaze Einsatzkommando-Nachttarnung ist bei so was weniger hilfreich. Dann stürzen nämlich Krampusse über euch, wenn ihr euch für das “bessere Bild” hinhockerlt …

Wirklich hinknien solltet ihr euch dann, wenn ihr gerade nichts zu tun habt. Sich breitschultrig ins Blickfeld möglichst vieler Kinder zu stellen, die aus gutem Grund die erste Reihe bevölkern, bringt euch keine Sympatiepunkte. Ihr kommt nur wegen den Bildern, die Kids freuen sich das ganze Jahr auf diese Veranstaltung. Und für sie macht man das ganze – nicht für euch!!!

Besondere Härtepunkte verteile ich für den Herren im Bild. Gleichzeitig tut es mir weh, dass an seinem Kameragurt auch “Sony” Steht. Seine Taktik: unnachahmbar. Stellt sich doch einfach mitten auf den Kreisverkehr. Mitten zwischen die Krampusse. Nein, nicht an den Rand oder hinter eine Ecke wo er vielleicht etwas weniger im Weg wäre. Nein. Der Typ bleibt seelenruhig pix mittem am Platz stehen und schießt in Summe vielleicht 10 Bilder (mit Rote-Augen-Blitz … kleiner Tipp: Bei LEDs funktioniert das nich.)

Ich habe mich übrigens sobald ich mir der Situation bewusst wurde, hinter die Absperrung zurück gezogen und den Lauf einfach mal als Zuseher genossen. Zwischendurch mim Tele ein Schuss oder zwei. Aber ich störe die Veranstaltung nicht, die ich fotografieren will. Dazu habe ich nicht das Recht – und sonst auch keiner.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>